Karin Holzmann
Zuswil 16
6217 Kottwil

Tel. 041 933 05 75
Fax 041 933 05 72
k.holzmann@babywell.ch 
Babywell

Pferde sprechen...

...vorallem mit ihrem Körper und mit den Ohren!

Und wenn sie die anlegen, sind sie gerade nicht besonders gut gelaunt. Jetzt stellt euch mal vor, wie so ein Pferd über euch denkt, wenn ihr ihm begegnet und staendig die Ohren angelegt habt. Dass sie trotzdem nett zu euch sind, ist schon etwas ganz Besonderes!

Zitat Jeanette Wilke Mutter des Hippolini-Konzepts

Hippolini Reitschule Zuswil

spielerisches Reiten lernen für Kinder von 3 - ca. 12 Jahren. Kinder erspielen sich die Zügel.

Zeit zum Entspannen - Das Hippolini-Konzept mit zwei Ponys und sechs bis acht Kindern, kombiniert, was für die Ponys und was für die Kinder gut ist.

Hippolini schafft eine solide Basis durch einen angstfreien, einfühlsamen und durchsetzungsfähigen Umgang mit den Tieren, einen ausbalancierten Sitz sowie ein kindgerechtes Grundwissen über Pflege und Haltung.

Das neu entwickelte, wunderschön gestaltete Lernmaterial nach Montessori ermuntert zum Training von Auftrensen und Hufeauskratzen.

Als fester Bestandteil der Reitausbildung werden die Testabzeichen - Rund ums Pferd - des schweiz. Pferdesportverbandes SVPS - in die Hippolini Ausbildung integriert. Pferde kennen und pflegen lenen, sind Teile einer kindergerechten Ausbildung fuer Kinder bis ca. 12 Jahren im Bereich des taeglichen Umganges mit Pferden (Horsemanship) vor dem Brevet SVPS.

Es gibt 10 Abzeichen zu Themen rund ums Pferd, welche aufbauend erarbeitet werden.

Wir sind eine Hippolini Reitschule 

www.hippolini.org | www.hippolini.net | www.hippolini.ch

Hippolini Mini 3 - 5 Jahre

Kinder im Alter von 3 bis 5 Jahren wollen getragen sein. Das Pony in seiner Art lässt das kleine Kind in seiner Entwicklung Erfahrungen sammeln im Umgang, der Pflege, dem Führen und Reiten.

Verschiedene Aufgaben verleiten das Kind zu diff. Körpererfahrungen und Sinneswahrnehmungen. Grundbedürfnissen des Kindes werden auf gelassenen, abgeklärten Ponys Rechnung getragen.

Hippolini 1 /  5 - 6 Jahre

In der Stufe Hippolini I wird vorallem an den Gangarten Schritt und Trab gearbeitet. Das Pony wird von den Kindern durch korrekte Hilfengebung und Paraden vom Boden aus auf klar definiertem Weg geführt. Gleichzeitig reitet ein Kind auf dem geführten Pony und erlangt durch die spielerische Aufgabengebung einen ausbalancierten, handunabhängigen, korrekten Sitz. 

Durch die spielerisch aufgebaute, aber sehr selbstdisziplinierte und gruppenorientierte Arbeit kommen die Kinder zu einem angstfreien, tiergerechten und sorgsamen und durchsetzungsfähigen Umgang mit den Tieren.

Sie erhalten ebenso ein fundiertes erstes Grundwissen von der Pflege und Haltung.

Im Spielbereich werden durch gezielte Spielanregungen Grundlagen der Pflege, Wahrnehmung, Orientierung, unterschiedliche Bewegungsabläufe uvm. erpropt und geschult.

Hippolini 2 / 7 - 8 Jahre

Im Hippolini Aufbau werden nun die Aufgaben anspruchsvoller. Das Führen muss bereits gefestigt sein und das Kind entsprechend eine feinfühlige, jedoch klare, durchsetzungsfähige Führung des Ponys verinnerlicht haben. 

Denn die Führungsaufgaben werden ausgebaut, das Tempo und die Konstanz am Pony erweitert. Zusätzlich kommt der Galopp als neue Gangart dazu.

Spielerisch werden das soziale Miteinander und die Selbständigkeit der Kinder gefördert. Der Sitz wird in allen Grundgangarten verbessert. Zum Ende dieses Kurses werden bereits kleine Hindernisse oder Stangen überwunden.

 

Hippolini 3 / 9 - 10 Jahre

Bei Hippolini III bzw. in der Führzügelklasse kommt nun alles Gelernte zusammen. Während dieser Zeit erarbeiten sich die Kinder einen ausbalancierten Sitz in allen Gangarten.  Handunabhängig sind sie jetzt in der Lage das Pony selbständig mit Sattel und Zaumzeug/bzw. Sidepull versehen gezielt zu reiten. Die Aufgabe wird zuerst geführt, dann begleitet und zum Schluss selbständig geritten aufgebaut.

Das Reitkind wird mit den Bahnregeln und ersten Hufschlagfiguren bekannt gemacht. Es macht auch erste Erfahrungen mit der Cavalettiarbeit.

Impressionen